Von Flohmarktbesuchen zur Brocante bei uns um die Ecke, wo wir mitarbeiteten, zum eigenen Stand an der St. Galler Brocante und anderen Märkten: Häufig in Frankreich, fingen wir an, selber einzukaufen und gewannen auf Märkten und Messen einen eigenen Kundenstamm.

Als Elsbeth Messmer laut über ihre Nachfolge in der Töpferschiibe nachzudenken begann, mussten wir nicht lange überlegen: Für uns war der Zeitpunkt ideal, am Gallusplatz ein eigenes Geschäft zu eröffnen! Die Töpferschiibe behält ihr bewährtes Konzept. Nebst Altem verkaufen auch wir weiterhin die Sachen von verschiedenen Kunsthandwerkern und Töpfern.

 

Beatrice Niedermann Schärer ist die Frau an der Front, sowohl im Einkauf wie auch im Verkauf, wie zum Beispiel hier in unserem Lieblingsbistro in Port-Lesney nach dem Einkauf auf dem vide-grenier im Dorf. Unsere Funde und Romina lassen schnell Kontakte entstehen. So hiess es in unserem Lieblingshotel auch schon, ihr Französisch werde von Mal zu Mal besser, während dasjenige des Gatten von Mal zu Mal schlechter werde…

 

Stephan Schärer ist mitverantwortlich beim Einkauf und bei der Ladengestaltung. Zu seinen Aufgaben gehört es insbesondere, in Frankreich die verschiedensten Flohmärkte und Geschäfte anzusteuern, unser kleines alte Auto effizient zu packen und die Funde rumzuschleppen. Dazu kommt, dass er beim Einkaufen schwer zu bremsen ist und sich auch von an sich richtigen Argumenten, wie es habe im Auto oder im Lager keinen Platz mehr oder das Einkaufsbudget sei längst ausgereizt, nicht abhalten lässt…

 

 

Romina ist bei allem dabei und der Liebling aller Händler in Frankreich. Von den netten Begegnungen mit den Franzosen abgesehen, könnten ihr die Flohmärkte gestohlen bleiben. Ihre Lieblingsbeschäftigung ist schlafen. Daher gibt es praktisch kein Foto, wo Romina stehend zu sehen ist…

 

 

Die Stadt St.Gallen ist zu weit weg, um sich nach Zürich auszurichten – die knapp 80’000 St.Galler müssen sich selbst etwas einfallen lassen. Und das tun sie! Da gibt es das Strassenkünstler-Fest Aufgetischt, das Kulturfestival St.Gallen, die Literaturtage Wortlaut, ein Honky Tonk Festival, natürlich das Openair St.Gallen, die St.Galler Festspiele,  das Weisse Dinner und die Museumsnacht. Dazu das Palace, das dreimal pro Woche Livemusik auf die Bühne bringt, die Güterbahnhofzwischennutzung Lattich und der  Kulturort in der Lokremise. Auf dem Industrieareal des Sitterwerks begegnen sich Künstler, Handwerker, Wissenschafter und eine breite Öffentlichkeit. Die Galerie Widmer veranstaltet spannende Auktionen, wo man spontan reinschauen kann. St.Gallen hat die beste Buchhandlung der Schweiz und zwar die zur Rose, ebenfalls am Gallusplatz.  2017 ist sie zur besten Buchhandlung des Jahres gewählt worden. Nominiert wurden die drei Finalisten von einer Fachjury. Den Entscheid fällte jedoch das Publikum im Internet: Buchhandlung des Jahres 2017. Ebenfalls in unserem Quartier sind das Theater Parfin de Siècle und die Kellerbühne beheimatet. Schliesslich befindet sich mit der Militärkantine auch das historische Hotel 2017 mitten in der Stadt. Auch sie ein urbane Oase in der Ostprovinz.

 

 

«Immer zur Eröffnung des Advents machen wir in der Töpferschiibe am Gallusplatz eine Weihnachtsausstellung», sagt Elsbeth Messmer, die vormalige Inhaberin der Töpferschiibe. Das handhaben auch wir so und stellen den Advent wie bis anhin unter ein Motto. Ebenfalls wie gewohnt findet im November (17. November 2018) die Vernissage des Kunsthandwerks statt. An diesem Tag geht es in der Töpferschiibe jeweils wie in einem Taubenschlag zu und her. Das Thema in diesem Jahr lautet Jamais trop tard. Es war der Wahlspruch von Pya Hug, aus deren Werk wir Sachen zeigen und verkaufen dürfen. Elsbeth Messmer hat auch den Christchindlimarkt auf dem Gallusplatz mitgegründet, der an zwei Samstagen im Advent auf dem erweiterten Gallusplatz stattfindet. Am ersten Samstag im Monat breitet sich vor der Haustür der Töpferschiibe der Flohmarkt auf dem Gallusplatz aus und im September findet hier zudem der Kunst-Handwerk & Kuriositätenmarkt statt. Im März pilgert man in die Olma-Halle zur mehrtätigen Brocante-Messe mit ihren rund 120 Ausstellern.

 

Bei der Töpferschiibe am Gallusplatz bleibt fast alles beim Alten. Auch wir fahren regelmässig nach Frankreich, um die Flohmärkte abzuklappern. Auch die Töpfersachen und das Kunstwerk bleiben im bisherigen Rahmen im Sortiment. Ergänzt wird das Angebot durch verschiedene Spezialitäten für den Wohnbedarf, lassen Sie sich überraschen! Mit unserer Website, bei der wir von Web-Star, einem Frauenteam aus Abtwil, unterstützt werden, möchten wir einen stets aktuellen Einblick in die Töpferschiibe geben. Ende September wird das Ladenlokal sanft renoviert. Das Elektrisch wird erneuert und die neuen Wandfarben von Farrow & Ball sind bereits ausgesucht. Weil wir schräg gegenüber einen tollen Gewölberaum dazu mieten konnten, werden die Ladenräume der Töpferschiibe um den bisherigen kleinen Lagerraum erweitert. Wir freuen uns!

 

Unser Lager befindet sich an der Gallusstrasse 40. Da es gerade um die Ecke ist, können wir hier auch rasch mit Kunden stöbern gehen.